Home > Artikel > Ausgabe 1/2013

Ausgabe 1/2013

Achtung: Sie sind nicht angemeldet. Wenn Sie Abonnent sind und sich anmelden, können Sie hier gleich das komplette PDF zum Magazin herunterladen.

Programmieren mit Arrays

Dass Sie unter Access Daten in Tabellen speichern und gezielt darauf zugreifen können, wissen Sie als Access [basics]-Leser schon längst. Aber was, wenn Sie nur ein paar gleichartige Daten zwischenspeichern und wieder darauf zugreifen möchten? Legen Sie dann im VBA-Code für jedes Element eine eigene Variable an? Nein! Hier kommen zum Beispiel die Arrays, auch Datenfelder genannt, zum Einsatz. Der vorliegende Artikel zeigt, wie Sie Array erstellen, mit Daten füllen und die Daten wieder auslesen.

Reihenfolge individuell einstellen

In der Regel sorgen Sortierungen nach dem Inhalt bestimmter Felder für die richtige Reihenfolge bei der Anzeige von Daten. Es gibt jedoch Ausnahmen, bei denen Sie ein individuelles Kriterium für die richtige Sortierung benötigen. Dazu fügen Sie einer Tabelle ein eigenes Feld hinzu und füllen dieses mit entsprechenden Zahlenwerten. Wie aber ändert man die Reihenfolge komfortabel? Die Antwort liefert der vorliegende Artikel.

Feiertage verwalten, Teil 1

Wenn Sie in einer Datenbank jegliche Datumsangaben oder Zeiträume verwalten, die irgendwie durch die Anwesenheit von Feiertagen beeinflusst werden, sollten Sie diese Feiertage in einer Tabelle bereithalten oder diese schnell per VBA berechnen können. Dabei kann es sich etwa um die Berechnung von Fristen handel (Rückgabe innerhalb von 7 Werktagen) oder auch um die Ermittlung der Urlaubstage für den durch zwei Datumsangaben festgelegten Zeitraum. Diese Artikelreihe zeigt, wie Sie die Basisdaten verwalten und daraus die tatsächlichen Feiertage in einem vorgegebenen Zeitraum ermitteln.