Home > Artikel > Ausgabe 2/2012

Ausgabe 2/2012

Achtung: Sie sind nicht angemeldet. Wenn Sie Abonnent sind und sich anmelden, können Sie hier gleich das komplette PDF zum Magazin herunterladen.

Kommunikationsdaten im Griff

Heutzutage ist es längst nicht damit getan, je ein Feld für Telefonnummer und Telefax in einer Kundentabelle zu reservieren. Jeder Kunde hat zusätzlich noch mindestens eine Handynummer, ist unter der privaten Nummer zu erreichen und bietet eine oder mehrere E-Mail-Adressen an. Wer solche Daten flexibel in seiner Datenbank speichern möchte, braucht zwei Zusatztabellen und einige Formularanpassungen. Wie die Lösung aussieht, erfahren Sie in diesem Artikel.

Bestellungen in Tabellen verwalten

Das Verwalten von Bestellungen in einer Access-Datenbank ist für Einsteiger eine echte Herausforderung. Wer Kunden, Bestellungen, Bestellpositionen und Artikel sauber pflegen möchte, braucht ein sauber normalisiertes Datenmodell – und eine Menge Hirnschmalz, damit alle Felder in den richtigen Tabellen landen. Dieser Artikel zeigt, wie Sie das Datenmodell aufbauen und welche Varianten es gibt.

Bestellungen in Formularen verwalten

Wer einmal einen Bestellvorgang auf Tabellenebene abgebildet und die entsprechenden Formulare und Berichte erstellt und verstanden hat, kann guten Gewissens behaupten, dass er kein Einsteiger mehr ist. Das Datenmodell erläutern wir im Artikel Bestellungen in Tabellen verwalten, die notwendigen Formulare stellt der vorliegende Artikel vor und um die Berichte kümmern wir uns im Artikel Bestellungen per Bericht ausgeben – es sind also nur noch wenige Schritte bis zum nächsten Level!

Rechnen in Formularen

Es gibt verschiedene Gelegenheiten, in Formularen die Ergebnisse von Rechenoperationen zu präsentieren. Dabei lassen sich viele Berechnungen in Abfragen auslagen, die als Datenherkunft der Formulare dienen, manchmal gelingt dies jedoch nicht. Dieser Artikel zeigt, wie Sie einfache Berechnungen bis hin zu formularübergreifenden Berechnungen durchführen und was Sie dabei beachten müssen.