Home > Artikel > Ausgabe 4/2012

Ausgabe 4/2012

Achtung: Sie sind nicht angemeldet. Wenn Sie Abonnent sind und sich anmelden, können Sie hier gleich das komplette PDF zum Magazin herunterladen.

Die Format-Funktion

Access bietet verschiedene Stellen und Möglichkeiten, Daten für die Ausgabe in die gewünschte Form zu bringen. Eine wichtige Variante ist die Format-Funktion: Sie können diese überall einsetzen, wo Daten aus Tabellen angezeigt oder per VBA-Code zugewiesen werden. Dieser Artikel stellt die Format-Funktion im Detail vor.

Daten für die Ausgabe formatieren

Die in Ihrer Datenbank gespeicherten und die tatsächlich in Formularen und Berichten angezeigten Daten unterscheiden sich gelegentlich bezüglich ihres Formats. Dies tritt vor allem bei Datumsangaben in Erscheinung, aber auch bei den übrigen Zahlendatentypen. Dieser Artikel zeigt, wie Sie in Formularen und Berichten für das richtige Erscheinungsbild sorgen und stellt die dafür nötigen Funktionen vor.

Ereignisse in Formularen, Teil 1: Reihenfolge

Wenn Sie Formulare automatisieren möchten, um beispielsweise beim Öffnen, beim Schließen, beim Wechseln oder Speichern eines Datensatzes selbst programmierte Aktionen durchzuführen, sollten Sie die wichtigsten Ereignisse von Formularen und deren Abfolge kennen. Dieser Artikel zeigt, wie Sie die Reihenfolge der Ereignisse beim Öffnen und Schließen von einfachen Formularen, Formularen mit Unterformularen und gebundenen Formularen ermitteln.

Farbige und vom Wert abhängige Formatierung

Datenblätter kommen unter Access recht farblos daher. Sie können zwar global für alle Spalten und Zeilen eine andere Schrift- oder Hintergrundfarbe einstellen, aber nicht für eine einzelne Spalte. Genau dies ermöglicht jedoch die Format-Eigenschaft – und nicht nur das: Sie können damit sogar positive und negative Zahlenwerte gesondert hervorheben oder auch Nullwerte markieren. Und damit lassen sich richtig praktische Dinge basteln, wie etwa die Anzeige eines Platzhalters wie für Pflichtfelder eines Formulars.

Listenfeldauswahl speichern und wiederherstellen

Wie Sie die durch einen Benutzer ausgewählten Einträgen im Listenfeld auslesen, haben Sie bereits im Artikel "Mehrfachauswahl in Listenfeldern auslesen" erfahren. In diesem Folgeartikel geht es darum, eine solche Auswahl auf Basis der in einer Tabelle gespeicherten Daten wieder herzustellen. Dazu müssen wir diese Auswahl jedoch erst einmal speichern – und später kümmern wir uns um die Reproduktion