Home > Artikel > Ausgabe 4/2014

Ausgabe 4/2014

Achtung: Sie sind nicht angemeldet. Wenn Sie Abonnent sind und sich anmelden, können Sie hier gleich das komplette PDF zum Magazin herunterladen.

Vertrauenswürdige Datenbanken

Mit Access 2007 hat Microsoft einige Features eingeführt, die auf die sichere Ausführung von Access-Anwendungen abzielen. Sichere Ausführung bedeutet dabei, dass eine Access-Datenbank, die Sie etwa aus dem Internet heruntergeladen oder per E-Mail erhalten haben, nicht einfach gestartet werden kann. Der Benutzer muss, um eine solche Datenbankanwendung mit Access zu öffnen, erst noch selbst tätig werden.

Vertrauenswürdigkeit per Makro prüfen

Mit Access 2007 hat Microsoft Techniken zur Prüfung der Vertrauenswürdigkeit einer Datenbank eingeführt, wobei die Datenbank durch den Benutzer als solche klassifiziert werden kann/muss (es gibt auch noch die Möglichkeit der digitalen Signatur, die aber praktisch kaum eingesetzt wird). Leider gibt es unter Access Einstellungen, die das Ausführen von VBA verhindern, dem Benutzer aber andererseits keine Information darüber liefern, dass der Funktionsumfang der Datenbank aufgrund von Restriktionen eingeschränkt ist. Dieser Artikel zeigt, wie Sie dies umgehen können.

Datenmakros II: Datenoperationen

Datenmakros und benannte Makros liefern vor allem die interessante Möglichkeit, grundlegende Datenoperationen durchzuführen – also beispielsweise das Anlegen neuer Datensätze, das Bearbeiten oder Löschen vorhandener Datensätze, das Durchlaufen von Datensatzgruppen oder das Auffinden bestimmter Datensätze. Prinzipiell bilden Sie damit die Basisoperationen der DAO-Bibliothek auf Makro-Ebene ab. Dieser Artikel stellt die Datenoperationen im Detail vor.