Home > Artikel > Ausgabe 5/2012

Ausgabe 5/2012

Achtung: Sie sind nicht angemeldet. Wenn Sie Abonnent sind und sich anmelden, können Sie hier gleich das komplette PDF zum Magazin herunterladen.

Null-Werte und wie man damit umgeht

Null ist nicht 0 ist nicht "". Das sind die grundlegenden Weisheiten, die man als Access-Entwickler verinnerlichen muss. Was ist aber dann Null? Und wie erkenne ich die Unterschiede etwa zu 0 oder einer leeren Zeichenfolge? In diesem Artikel erfahren Sie mehr zu diesem Thema und lernen den Umgang mit Null-Werten samt der dazu notwendigen Funktionen wie IsNull oder Nz kennen.

Gruppierungen in Abfragen

Abfragen lassen sich längst nicht nur dazu benutzen, die gewünschten Felder oder Datensätze einer oder mehrerer Tabellen darzustellen. Sie können Daten auch nach bestimmten Kriterien zu Gruppen zusammenfassen und für diese Gruppen verschiedene Informationen abfragen – beispielsweise die Summe bestimmter Zahlenwerte, den größten oder kleinsten Wert und vieles mehr. In diesem Artikel erfahren Sie alles über die Gruppierungsfunktionen in Abfragen.

Schnellsuche im Listenfeld

Listenfelder eignen sich prima zur Anzeige von Daten in Listenform – vor allem, wenn der Benutzer diese Daten nicht an Ort und Stelle ändern soll. Im Gegensatz zur Datenblattansicht lässt es aber auch eigene Filter- oder Sortiermöglichkeiten vermissen. Dieser Artikel zeigt, wie Sie zumindest eine komfortable Suche nach bestimmten Einträgen realisieren.

Ereignisse in Formularen: Öffnen und Schließen

Nachdem Sie im ersten Teil dieser Artikelreihe gelernt haben, wie Sie die Reihenfolge der auftretenden Ereignisse beim Öffnen und Schließen von Formularen samt Unterformular ermitteln, schauen wir uns in diesem Teil genauer an, was beim Öffnen eines Formulars geschieht und welche Aktionen Sie in den verschiedenen Ereignisprozeduren unterbringen können.

Kreuztabellenabfragen

Herkömmliche Auswahlabfragen liefern zeilenweise Daten, wobei jede Zeile gegebenenfalls noch die aggregierten Werte für eine Gruppe von Datensätzen enthält – dies erreichen Sie durch die Gruppierung der Abfragedaten. Wenn die Daten nach mehreren Feldern gruppiert werden sollen, also beispielsweise nach Kunde und Artikel, wird dies in einer Auswahlabfrage schnell unübersichtlich. Den nötigen Überblick erhalten Sie, wenn Sie solche Daten in einer Kreuztabelle anzeigen. Dieser Artikel zeigt, wie Sie Kreuztabellen erstellen und was Sie dabei beachten müssen.