Home > Artikel > Ausgabe 11/2011 > Zeilenumbruch und Tabulator in Access

Zeilenumbruch und Tabulator in Access

Achtung: Sie sind nicht angemeldet. Wenn Sie Abonnent sind und sich anmelden, lesen Sie den kompletten Artikel, laden das PDF herunter oder probieren die Beispieldatenbank aus (sofern vorhanden).

Wenn Sie einen Text in Word oder auch in ein Textfeld einer Anwendung eingeben, verwenden Sie Tasten wie die Eingabe- oder die Tabulator-Taste, um Absätze oder Einrückungen zu markieren. Wenn Sie solche Texte per VBA oder in sonstigen Ausdrücken zusammenstellen möchten, gelingt dies nicht mit der Eingabe- oder Tabulatortaste: Deren Betätigung wird im VBA-Editor schlicht wie anderswo interpretiert. Also müssen spezielle Ausdrücke her, welche die Steuerzeichen im VBA-Code vertreten und bei der Anzeige der gewünschten Texte entsprechend ersetzt werden. Dieser Artikel stellt die möglichen Konstanten unter VBA vor.

Zeilenumbruch

Wenn Sie in einem VBA-Ausdruck einen Zeilenumbruch einfügen möchten, benötigen Sie dazu ein entsprechendes Steuerzeichen.

Genaugenommen sind dies normalerweise sogar zwei Zeichen: Nämlich eines für die Zeilenweiterschaltung und eines für das Verschieben an den Beginn der folgenden Zeile. Für beides gibt es zwei Methoden:

  • mit der Chr-Funktion, mit der Sie alle Zeichen, auch Steuerzeichen, abbilden können
  • mit Visual-Basic-Konstanten.

Einen vollen Zeilenumbruch erhalten Sie mit der Konstanten vbCrLf oder mit der Kombination der beiden Zeichen Chr(13) und Chr(10). Hier sind Beispiele für das Direktfenster:

Debug.Print "a" & vbCrLf & "b"

a

b

Debug.Print "a" & Chr(13) & Chr(10) & "b"

a

b

Beide Ausdrücke liefern exakt das gleiche Ergebnis. In der Tat erreichen Sie mit den folgenden drei Varianten zumindest im VBA-Editor ebenfalls das Gleiche:

Debug.Print "a" & vbCrLf & "b"

a

b

Debug.Print "a" & vbCr & "b"

a

Sie haben das Ende des frei verfügbaren Teil dieses Artikels erreicht!

Wenn Sie mehr lesen und auf viele weitere Artikel zugreifen möchten, melden Sie sich als Abonnent unter Login an. Falls nicht, bestellen Sie doch einfach ein Jahresabonnement!